Rue

"Rue" ist ein Spiel mit Lichtern, Augen und Blickwinkeln, in dessen Mittelpuntt deren Asozationen und Richtungen stehen. Der Film ist Produkt einer spontanen Suche nach Motiven und Dingen, meint: Wir sind nachts durch die Gegend gelaufen und wussten nicht, wonach wir suchen.